Herzlich willkommen

  • Du möchtest oder kannst während der schulisch-beruflichen Ausbildung nicht mehr zu Hause wohnen?
  • Du suchst eine Wohnmöglichkeit, um dich wieder stabilisieren zu können?
  • Du würdest gerne mit anderen jungen Frauen zusammenleben?
  • Du wünschst dir, dich mit anderen jungen Frauen auszutauschen und die Möglichkeit gegenseitiger Unterstützung?
  • Du kannst im Alltag schon viel, möchtest dich aber gezielt auf die Verselbstständigung vorbereiten um später eigenständig Wohnen und Leben zu können?
  • Du kannst dir ein Wohnen in einem Appartement mit eigenem Bad und der Möglichkeit für dich selber zu kochen gut vorstellen, würdest aber auch gerne noch pädagogische Unterstützung erhalten? 

Wir, das Jugendwohnheim St. Ursula, bieten 35 jungen Frauen im Alter von 16 bis 27 Jahren ein ruhiges und schönes Zuhause mit pädagogischer Betreuung. Das Haus ist 24h besetzt – mit ausschließlich weiblichem Personal.        

 

Die Plätze des Jugendwohnheims sind vorrangig für die Unterbringung durch zuweisende Jugendämter nach § 13,1 in Verbindung mit 13,3 SGB VIII bzw. §13,3 SGB VIII vorgesehen, können aber auch Auszubildenden, Schülerinnen und Selbstzahlerinnen (BAB, BAföG) sowie jungen Frauen angeboten werden, die über  die über Eingliederungsprojekte der Bundesagentur für Arbeit / des Jobcenters oder des Sozialamtes gefördert werden.